Keine Angst vor Sommerhitze: Dein Bart passt auf dich auf!

Geposted am 22 Juli 2019



Setzen Beardo,

immer wieder muss Dr. Awesome lesen, dass du auf deinen Bart im Sommer ganz besonders aufpassen musst, weil es so heißt ist. Alles Quatsch! Dein Bart passt auf dich auf!

Sonnenschutz

Deine Gesichtswolle, Beardo, ist quasi deine Eintrittskarte für ziemlich unbekümmertes Sonnenbaden. Während deine glattrasierten Kumpels alle schon einen fettigen Sonnencremeglanz im Biergarten auf Gesicht und T-Shirt-Auschnitt haben, ziehst du einfach deine Basecap etwas tiefer in die Stirn. Denn Dank deines Bartes ist so dein komplettes Gesicht vor der Sonne geschützt. Klar, es gibt auch noch Arme und Beine. Aber meist bist du da wesentlich unempfindlicher. Zwar will der Doc hier nicht zum Verzicht von Sonnencreme aufrufen, aber praktischer ist es schon, wenn man seinen ganz natürlichen Sonnenschutz immer dabei hat.


Haarige Klimaanlage

Die meistgestellte Frage an einen Vollbartträger im Sommer? Richtig! “Ist das da nicht unheimlich heiß da drunter?” Von wegen! Dein Vollbart ist die beste Klimananlage im Sommer, die du dir vorstellen kannst. Er speichert kühle Luft und isoliert so vor der Sommerhitze. Wer also einen Vollbart trägt, schwitzt eindeutig weniger im Sommer. Und friert übrigens im Winter nicht so schnell. Ein Tausendsassa, dein Vollbart.

Ein echter Geheimtipp: Steck dir einfach einen kleinen Pumpzersteuber mit Wasser in die Hosentasche. Wenn es allzu heiß wird, befeuchtest du damit einfach deinen Bart. Das Wasser verdunstet und darunter wird es angenehm kühl. Eine echte Wohltat für die ganze heißen Tage. Funktioniert natürlich auch mit einer Hand voll Wasser aus dem Wasserhahn.


Insektenschutz

Schonmal abends am See gesessen und ein gepflegtes Bierchen gezischt? Dann weißt du auch, warum das ganze in der Fantasie meist schöner ist, als in der Realität. Denn spätestens ab Juni kommen die Mücken in der Dämmerung raus und machen Ärger. Als Bartträger kannst du dich ganz entspannt zurücklehnen. Dir krabbelt garantiert kein Pieks-Insekt  auf der Wange rum. Dafür sind deine Gesichtshaare viel zu dicht. Klar, die Dinger können dich auch an den Ohren oder im Nacken stechen, aber insgesamt sind die neuralgischen Stellen viel besser geschützt, als bei deinen glattrasierten Kumpels. Wenn du dir vorher noch ein paar Tropfen Bartöl mit einem Citrus-Duft einmassierst, lassen dich die Mücken ganz in Ruhe. Du willst wissen, warum? Lies einfach weiter...


Natürlicher Duftspender

Ja, kleiner Beardo, dein Bart ist ein lebender Duftspender. Das liegt aber nicht etwa daran, dass du einen so unglaublich guten Körpergeruch hast, sondern daran, dass das Horn der Haare dein Parfum oder dein Eau de Toilette besonders lange speichert und den Tag über als eine Arte Duftspender fungiert. Während deine Kumpels schon nach kurzer Zeit wieder anfangen zu müffeln, sorgt dein Bart dafür, dass dein Wunschduft viel länger nachduftet und dich somit länger frisch riechen lässt. Probier es einfach mal aus. Der Unterschied zwischen Haut und Bart ist gewaltig!


Jungbrunnen

Dein Bart sieht nicht nur blendend aus im Sommer, er hat auch eine zusätzliche Schutzfunktion, deren Effekt du allerdings erst in ein paar Jahren schätzen werden wirst. Dennoch lohnt es sich, daran zu denken. Denn senkt ein ordentlicher Vollbart nicht nur das Hautkrebsrisiko, deine Haut bleibt durch den dauerhaften UV-Schutz viel länger faltenfrei. Und während andere schon nach ein paar Jahren mit den ersten Alterserscheinungen kämpfen, sieht deine Haut weiterhin bestens aus. Das gilt bedingt übrigens auch für die Haut, auf der kein Haar wächst. Denn dein Bart wirft, je nach Länge auch immer wieder seinen Schatten auf deinen Hals und deine Brustpartie. So verringert sich auch dort die absolute UV-Eintrahlung ganz ordentlich. Lediglich deine Öhrchen sind dann noch ungeschützt. Aber wer bekommt da schon Falten?


Natürlich musst du deiner Gesichtswolle zwischen Schwimmbad, Badesee und Biergarten auch ein bisschen Aufmerksamkeit gönnen, damit sie in Form bleibt und nicht komplett austrocknet. Dennoch ist im Sommer weniger mehr. Hier kannst du nachlesen warum das so ist und auf was du achten solltest.

B
is bald
Dr. Awesome

 

 

 

Foto: Roman – stock.adobe.com

Weitere Beiträge

Funktioniert wie geschmiert: Die perfekte Glatze rasieren mit der Bartöl-Seifen-Methode
Funktioniert wie geschmiert: Die perfekte Glatze rasieren mit der Bartöl-Seifen-Methode
Setzen, Beardo! Klar, es gibt da draußen ein paar Typen, die mit ihrem Wuschelkopf und Bart gut aussehen. Die Königsd...
Mehr lesen
Den Whisky-Geist im Glas einsperren: Diese Männer-Marmelade knallt!
Den Whisky-Geist im Glas einsperren: Diese Männer-Marmelade knallt!
Setzen Beardo, heute geht’s an den Herd, kleiner Erdbeer-Bart: Männer-Marmelade kochen! Also Schluss mit Vanille-Pfi...
Mehr lesen
Du hast Angst vor Barthaar-Ausfall? Dr. Awesome nimmt sie dir mit einer simplen Rechnung!
Du hast Angst vor Barthaar-Ausfall? Dr. Awesome nimmt sie dir mit einer simplen Rechnung!
Setzen, Beardo, heute wird sich der Doc mit deiner furchtbarsten Angst beschäftigen. Er wird in deinem Inneren herum...
Mehr lesen

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Alle Blog-Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft